Kohlendioxid-Emission

Definition:

Mit diesem Indikator wird tatsächlich energiebedingt emittiertes Kohlendioxid erfasst und dargestellt. Einbezogen werden ausschließlich die Emissionen der fossilen Energieträger Kohle, Gas, Mineralöl und von den kohlenstoffhaltigen Produkten.

Die CO2-Emission des Endverbrauchersektors Verkehr ergibt sich aus den Sektoren Straßen-, Schienen- und Luftverkehr sowie Binnenschifffahrt.

Umweltzustand und Entwicklung:

In den letzten zehn Jahren hat die energiebedingte Kohlendioxidemission um zirka 1,5 Mio. Tonnen abgenommen. Diese positive Entwicklung ist vor allem auf den steigenden Anteil erneuerbarer Energien zurückzuführen, durch den fossile Energien zum Teil ersetzt werden können. Der Trend verlangsamt sich jedoch spürbar.

Die CO2-Emission des Verkehrs hat sich zunächst gegenläufig entwickelt. Bis 2001 stieg sie langsam aber stetig an. Seit 2002 zeigen die zahlreichen Maßnahmen zur Reduktion des CO2-Ausstoßes Wirkung und es sind wieder sinkende Werte zu verzeichnen.
Allerdings können prognostizierte Zunahmen der Verkehrsmengen und damit der klimarelevanten CO2-Emissionen nur teilweise durch technische Einsparmöglichkeiten ausgeglichen werden.

Diagramm und Tabelle:

 

Diagramm CO2 2011

 

Jahr CO2-Emissionen [Mio. t] CO2-Emissionen [t/EW] CO2-Emissionen Verkehr [1000 t]
1998 12,7 5,2 4394
1999 12,4 5,1 4551
2000 12,1 5,0 4530
2001 12,3 5,1 4566
2002 12,1 5,0 4552
2003 11,9 5,0 4425
2004 11,8 5,0 4317
2005 11,5 4,9 4159
2006 11,3 4,9 3969
2007 10,4 4,6 3929
2008 10,9 4,8 3929
2009 10,5 4,7 3890
2010 10,8 4,8 3932
2011 10,1 4,5 3902

Quelle: Länderarbeitskreis Energiebilanzen  -  Stand: 10.10.2013