Revitalisierung von Konversionsflächen (Handlungsfeld 2)

Den zentralen Ansatz der Förderung bildet die Rückgewinnung brachliegender Flächen. Hierdurch werden neue Nutzungsmöglichkeiten für die Städte und Gemeinden eröffnet, ohne dass neue Flächen in Anspruch genommen werden müssen.

Ehemalige Militärflächen sind für eine zivile Nachnutzung zu entwickeln. In diesem Zusammenhang können insbesondere die Demontage, Entkernung und Restrukturierung von baulichen und technischen Anlagen, die Beseitigung vorhandener Altlasten sowie die Erschließung der Flächen einschließlich Maßnahmen der Geländegestaltung und des Umweltschutzes unterstützt werden.

Icon Download Richtlinie zur Förderung städtebaulicher Maßnahmen (Thüringer Städtebauförderungsrichtlinie) vom 10.06.2008
1002284 Bytes

Icon Download Richtlinie zur Förderung der Revitalisierung von Brachflächen vom 05.12.2011
67555 Bytes

Projektbeispiele

Ehemaliges Fla-Ra-Regiment - Ettersburger Straße

Ehemaliges Fla-Ra-Regiment - Ettersburger Straße

Komplettabriss des ehemaligen WGT-genutzten Fla-Raketenregiments Ettersburger Straße in Weimar-Nord und Revitalisierung der Flächen für eine weitere Entwicklung im Sinne des Naturschutzes und der Landschaftspflege.

mehr
Sicherheit für ehemalige Bergbaugebiete

Sicherheit für ehemalige Bergbaugebiete

mehr