Jahresveranstaltung 2010

Im Rahmen der Jahresveranstaltung 2010 zum Einsatz des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) in Thüringen wurde eine erfolgreiche Zwischenbilanz der EU-Förderperiode 2007-2010 gezogen. Die Jahresveranstaltung EFRE 2010 fand in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft kommunaler Wirtschaftsförderer auf Einladung des Wirtschaftsministeriums und der Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen statt. „Mit Hilfe von europäischen Fördermitteln wurden allein seit 2007 bereits mehr als 2, 8 Milliarden Euro an Investitionen im Freistaat ausgelöst“ unterstrich Wirtschaftsminister Mathias Machnig in seiner Rede vor kommunalen Wirtschaftförderern aus Landkreisen und Kommunen. „Die Förderung von Wachstumstreibern und Zukunftsbranchen ist das Herzstück einer modernen aktiven Industriepolitik. Nur mit Unterstützung aus dem EFRE können wir in Thüringen ein breites Spektrum an Instrumenten der Wirtschaftsförderung anbieten."

Matthias Machnig, Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie
Matthias Machnig, Thüringer Minister für Wirtschaft, Arbeit und Technologie

Andreas Krey betonte die Bedeutung der Wirtschaftsförderpolitik des Freistaats bei der Ansiedlung neuer Unternehmen. „Die differenzierten Förderangebote des Freistaats Thüringen sind für die Bemühungen der LEG um Unternehmensansiedlungen ebenso wichtig wie für die Arbeit der kommunalen Wirtschaftsförderer im Freistaat insgesamt“ unterstrich der LEG-Geschäftsführer.

Andreas Krey, Sprecher der LEG-Geschäftsführung
Andreas Krey, Sprecher der LEG-Geschäftsführung

Thüringen erhält in der Förderperiode 2007 bis 2013 insgesamt 1,48 Milliarden Euro aus dem EFRE. Bisher wurden davon in allen Schwerpunkten des Operationellen Programms EFRE (1. Bildung, Forschung und Entwicklung, Innovation, 2. Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft, 3. Nachhaltige Regional- und Stadtentwicklung, 4. Schutz und Verbesserung der Umwelt) bereits 970 Millionen Euro bewilligt. Damit werden rund 5.700 Projekte unterstützt. Mit den Projekten entstehen mehr als 5.000 neue Arbeitsplätze und rund 750 neue Ausbildungsplätze.
Aus dem EFRE wird unter anderem die Investitionstätigkeit der Thüringer Unternehmen gefördert. Für den Schwerpunkt „Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft“ stehen insgesamt 558,5 Millionen Euro zur Verfügung. Damit werden Investitionsvorhaben vor allem mittelständischer Unternehmen im Rahmen von Förderprogrammen des Freistaats Thüringen (Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW), Thüringen-Invest, Thüringen-Dynamik, Außenwirtschaftsförderung) unterstützt. Die EU-finanzierten Fördermittel werden dann von der Thüringer Aufbaubank bzw. den Industrie- und Handelskammern ausgereicht.

Für den Bereich „Bildung, Forschung und Innovation“ stehen in der laufenden Förderperiode insgesamt 459 Millionen Euro zur Verfügung – rund 118 Millionen Euro mehr als im vorangegangenen Förderzeitraum. Hiermit werden – auch im Rahmen des Programms Thüringen GreenTech – unter anderem Forschungsprojekte Thüringer Unternehmen unterstützt. Die EFRE-Mittel finanzieren die Programme des Freistaats Thüringen zur einzelbetrieblichen Technologieförderung und zur Verbundforschungsförderung (umgesetzt durch die Thüringer Aufbaubank) mit.
 

Dsc05686-neu

Vorträge

Zukunftsatlas 2020 – Anforderungen an die Wirtschaftsförderung (ein Zwischenbericht) Dr. Torsten Oltmanns, Partner bei Roland Berger Strategy Consultants Holding GmbH

Dr. Torsten Oltmanns
Dr. Torsten Oltmanns

Icon Download Präsentation TLUG
1080941 Bytes

Die Rolle von Ohrdruf als Standort im Logistiknetzwerk Dieter Urbanke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Hermes Fulfilment GmbH

Dieter Urbanke
Dieter Urbanke

Icon Download Präsentation INTERREG IV C
297360 Bytes

Schwerpunkte der Investorenakquisition der LEG unter besonderer Berücksichtigung „grüner Technologien“    Dr. Arnulf Wulff, Leiter ATK der LEGThüringen

Dr. Arnulf Wulff
Dr. Arnulf Wulff

Icon Download Präsentation
2832954 Bytes

Vorstellung der ThEGA – Thüringer Energie- und GreenTech Agentur Dr. Olaf Schümann, Aufbaukoordinator ThEGA

Dr. Olaf Schümann
Dr. Olaf Schümann

Icon Download TOP 9 - Präsentation - Bundesweite Woche der Existenzgründungen
354868 Bytes

Social Media Marketing – ein Instrument der kommunalen Wirtschaftsförderung und des Standortmarketings?! Klaus Eck, PR Blogger und Geschäftsführer Eck Kommunikation

Klaus Eck
Klaus Eck

Icon Download Teilnehmerliste
2108567 Bytes