Teilsanierung des Universitätsrechenzentrums

Teilsanierung des Universitätsrechenzentrums

Mit der Teilsanierung der technischen Anlagen und der Sicherheitstechnik hat die TU Ilmenau die Herstellung der aktuell notwendigen Verfügbarkeitsansprüche  realisiert.

Im Serverraum des Universitätsrechenzentrums sind die nachfolgenden technischen Lösungen zur Schaffung der baulichen Voraussetzungen zur Aufstellung des Großgerätes für HPC-Cluster umgesetzt worden.

Teilsanierung des Universitätsrechenzentrums

Hierfür wurden die Installationen von Klima-, Kälte-, USV-, NSHV-(Serverraum), Blitzschutz- Gefahrenmelde-, Netzersatzanlagen sowie die Erneuerung der Trassenführung der IT-Netzwerkstruktur, des Zutrittkontrollsystems, der Blitzschutz-, Erdungs-, Feuerlösch- und Sicherheitsbeleuchtungsanlagen inklusive der in diesem Zusammenhang stehenden notwendigen baulichen Maßnahmen  ausgeführt worden, denn eine funktionstüchtige IT-Infrastruktur ist zur Erfüllung der Aufgaben  der TU Ilmenau lebensnotwendig.

Projektförderung: 991.114,50 €
Gesamtinvestition: 991.114,50 €