Querschnittsziele

Chancengleichheit und Antidiskriminierung

Die Europäische Union und die Mitgliedstaaten stellen sicher, dass im Rahmen der Operationellen Programme die Gleichstellung von Männern und Frauen und die Berücksichtigung des Gleichstellungsaspekts gefördert und Maßnahmen gegen jede Form der Diskriminierung aufgrund des Geschlechts, der Rasse oder ethnischen Herkunft, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters oder der sexuellen Ausrichtung getroffen werden. Ferner ist es das Ziel der Programme, die Aufmerksamkeit der Projektträger auf diese Themen zu lenken und diese dazu zu veranlassen, sich mit ihrem Vorhaben unter dem Aspekt der Nichtdiskriminierung, Chancengleichheit sowie der Gleichstellung von Frauen und Männern auseinanderzusetzen.